Ein Jahr "KAB" – Klimaaktionsbündnis Freiburg e.V.

Unseren Verein gibt es nun seit einem Jahr, Zeit für eine Rückschau.

Angefangen hat das Ganze schon früher, nämlich im Frühjahr 2019, als in Freiburg die ersten Fridays for Future Demos stattfanden. Der Funke sprang über, der Kontakt wurde gesucht und schnell war klar: das Engagement der Schüler*innen muss mit allen Kräften unterstützt und ihre Stimmen sollen laut und lauter werden! Bis zum großen Klimastreik am 25.9.2020 konnten wir tatsächlich mehr als 550 Unterstützer*innen gewinnen. Mit ca. 30.000 Teilnehmenden wurde es die größte Demo, die Freiburg je gesehen hatte.

Damit war unser Ziel erreicht und wir hätten uns zufrieden zurücklehnen können. Dafür aber war es schon zu spät, zu gut war die gemeinsame Arbeit gelaufen ... Also trafen wir uns weiter, es kamen noch mehr Menschen hinzu und es folgten aufreibende Debatten um Organisationsstrukturen und Vorgehensweisen. Schließlich kristallisierte sich gegen Ende des Jahres 2019 der Wunsch heraus, das Klimaaktionsbündnis Freiburg als Verein zu gründen. Unsere Aufgabe sahen und sehen wir darin, die Forderungen der Fridays zu stärken und für die konkrete Umsetzung im Freiburger Raum einzutreten. Im Januar 2020 erarbeiteten wir Satzung und Gleichberechtigungsstatut und Februar 2020 gründeten wir mit 8 Personen den Verein.

Polaroid-Foto vom Gründungstreffen Februar 2020

Foto von der Vereinsgründung im Februar 2020

 

Mittlerweile haben Mitglieder Freiburg verlassen, neue Aktive kamen hinzu, konstant sind noch sieben Gründungsmitglieder dabei, die Altersspanne umfasst mehr als 40 Jahre.

Was alles so geschah:

  • Logo, Website, Newsletter, Flyer. Banner, Flaggen, T‐Shirts, Telegram‐Gruppe, Cloud, seit März 2020 Corona-bedingt Zoom‐Meetings, ein Bankkonto für KAB und Unterkonten für die Fridays, Pressemitteilungen

  • Planung und Orga eines 1,5‐tägigen moderierten Workshops für Anfang April mit 30‐50 Teilnehmenden in vier thematischen Arbeitskreisen inkl. Catering – am 2.4. dann die Absage: Corona!!!

  • Kennenlern‐Abende für Interessierte (bis Corona kam)

  • Am 16.4.20 führen drei Aktive ein sehr gelungenes Webinar mit 36 lokal Engagierten durch. Thema: Wie können wir das Klimathema hochhalten?

  • Im Mai ein Videotreffen von Klimainitiativen aus Hamburg, Berlin, Dortmund, Essen, Konstanz; Themen u.a. Klimanotstand, Klimaentscheid

  • Ebenfalls im Mai die Absprache mit den Fridays, gemeinsam eine Neuauflage ihrer Forderungen an die Stadt Freiburg auf den Weg zu bringen

  • Gemeinsam mit den Psychologists for Future entsteht ein Unterstützungsangebot an Klimaaktive, es kamen gute Rückmeldungen

  • Kooperation mit dem Fuß‐ und Radentscheid, am 17.6.20 Beteiligung an der Menschenkette der Care‐Beschäftigten „Aufstehen statt Klatschen“

  • Juni bis Oktober 2020: Arbeit am Megaprojekt „Überarbeitung der FFF‐Forderungen“: breiter Aufruf zur Mitarbeit in die Bürgerschaft, thematische Arbeit über zwei Monate in ca. 10 Arbeitskreisen, Einbindung externer Expert*innen, in der Guntramstr., Orga von Räumen, Catering und Moderation, vier hochintensive Wochenend‐Workshoptage mit bis zu 30 Teilnehmenden, Kampagnenbüro, Schlussredaktion und parallel Legitimierung im FFF‐ Plenum

  • 6.11.2020 Übergabe der Forderungen an Umweltbürgermeisterin Stuchlik und OB Horn – was wir in der Zoom-Lounge mit Sekt feierten!

  • Brief an Landtagsabgeordnete mit Wahlprüfsteinen; die Antworten erscheinen auf unserer Website

  • Unterstützung des Landtags‐Kandidierenden-Roast von WeTalkFreiburg

  • Podiumsdiskussion gemeinsam mit FFF zur Landtagswahl

  • Unterstützung der XR‐Podiumsdiskussion zu Bürgerräten

  • Unterstützung des Klimaschutz‐Monitoring‐Projekts des BUND

  • 24 regelmäßige interne Treffen des Aktionskreises, zusätzlich kleiner besetzte Projekttreffen

  • Viele Newsletter in unregelmäßigen Abständen an unseren über 600 Vereinigungen, Firmen und Einzelpersonen zählenden Unterstützer*innenkreis

  • Mit Clara und Sarah‐Lea konnten wir für mehrere Monate zwei hochmotivierte und engagierte Praktikantinnen gewinnen ohne euch hätten wir es kaum geschafft: danke, habt herzlichen Dank!

  • Kontakte ergaben sich zu BUND, Care Revolution, Ecotrinova, Extinction Rebellion,, FR‐ Entscheid, GEW, GermanZero, Health 4F, „Muss handeln“‐Gruppen, NABU, Parents 4F, Psychologists 4F, Scientists 4F, Vernetzung Klimaaktionsgruppen u. v. m.

Besondere Momente

Corona! Auf die schmerzhafte Absage unseres Workshops im April 2020 folgten eine vergleichsweise Lähmung, folgten Trauer, Frust, Sorgen, Ängste, die Suche nach Orientierung. Es fehlt plötzlich an Resonanz in der Gesellschaft für das Klimathema. Der öffentliche Raum ist nicht mehr betretbar. Das Corona‐Thema schluckt bei allen Aktiven eine Menge Energie. Der Austausch unserer individuellen Befindlichkeiten nimmt viel Raum ein – und tut gut. Es ist auch entlastend, in dieser Gruppe die Erfahrungen mit dem schweren Thema Klimakrise unter Gleichgesinnten teilen zu können. Wir arbeiten weiter an der Vernetzung, Verstetigung und Stärkung zu FFF und anderen.

Die Arbeit an den Forderungen! Der Arbeitsprozess war äußerst intensiv und aufreibend. Aus den vielen unterschiedlichen Schwerpunkten, Interessen und Blickwinkeln Texte zu schmieden und sie schließlich in DEN EINEN Forderungskatalog zu komprimieren, war eine Herkulesaufgabe. Immer wieder gab es auch Tränen. So taten wir gut daran, den Prozess mit einer ausführlichen moderierten Manöverkritik aufzuarbeiten und abzuschließen: unser Dank gilt den Psychologists 4F!

 

Übergabe der Forderungen an die Stadt Freiburg

Übergabe der überarbeiteten Forderungen an die Stadt Freiburg im November 2020

 

Was wir uns wünschen

Auch weiterhin eine so entspannte Arbeitsatmosphäre wie bisher, ein baldiges Ende der Pandemie, en gutes Energielevel – und viele neue Aktive, herzlich willkommen!

Gemeinsam sind wir stark

Sei dabei! Engagiere dich mit uns für ein klimaneutrales Freiburg. Wir brauchen dich - deine Tatkraft, deine Ideen und deine Unterstützung.

 

Klimagerechtes Freiburg JETZT!

 

Wer wir sind und was wir wollen, findest du in den Bereichen "So wirst du klima-aktiv", "Über uns" und "Aktionen". Schau dir alles in Ruhe an. Und dann leg los!

 

KLIMAAKTIONSBÜNDNIS KENNENLERNEN

Bleibe auf dem Laufenden
und abonniere unseren Newsletter!

*

An welche E-Mail Adresse soll der Newsletter geschickt werden?